Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Costa Rica
  Chirripo

Unterkünfte Info Costa Rica Kontakt

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Der Chirripo ist mit 3820 m der höchste Berg Costa Ricas. Die Temperaturen auf dieser Erhebung können weit unter 0 Grad Celsius fallen, weshalb man bei Wanderungen in dieser Gegend auf einiges gefasst sein sollte. Möchte man den Chirripo besteigen, so empfiehlt sich eine vorgängige Übernachtung in San Gerardo. Der Aufstieg auf den Berg führt durch unterschiedlichste Vegetationszonen. Kein Wunder, durchläuft man doch einen Höhenunterschied von über 2000 m. Unterwegs trifft man typischen Bergregenwald an. Auch Bambus und Zwergpalmen sind hier häufig.
Viele Kolibris bevölkern diesen Park, in welchem bis heute rund 150 Vogelarten gezählt wurden. Mit sehr viel Glück entdeckt man auch einen Quetzal. Dieser hat es hier auf die Früchte der Eichenbäume abgesehen. Die hohe Luftfeuchtigkeit in dieser Gegend lässt einem mit grosser Wahrscheinlichkeit auf etliche Amphibien stossen.