Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Belize
  Paynes Creek

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels
Miller`s Landing Resort

Der Payne`s Creek National Park schützt ein undurchdringliches Sumpfgebiet zwischen dem "Monkey River" und dem Meeresstrand. Der Schutz dieser Gegend geht auf das Jahr 1992 zurück. 2 Jahre später wurde die Kennzeichnung als Nationalpark eingeführt. Im ganzen hat der dieser eine Fläche von etwa 12 800 ha. Man erreicht ihn entweder von der südlichen Landstrasse aus oder mit dem Boot ab Placencia (Vierrad Antrieb).Das faszinierende, angrenzende "Monkey River Village", provitiert vom aufkommenden Ecotourismus. Beste Sichtungsmöglichkeiten für Tiere ergeben sich zur Trockenzeit, wo diese den Fluss zum Trinken aufsuchen. Im Park selber hat man die Möglichkeit, Erkundungen mit dem Boot oder zu Fuss, auf angelegten Wanderpfaden (Nicht immer direkt im Nationalpark), durchzuführen. Es wird empfohlen, ansässige Führer anzuheuern. Da sich Diese im Gebiet bestens auskennen.
Der Nationalpark besteht zur Hauptsache aus Sumpfigem Lebensraum mit Salz- und Süsswasseranteilen. Mangroven, breitblättriger Wald und Savannen mit Kieferwuchs sind vorzufinden.
Sehr gross ist die Möglichkeit, Brüllaffen zu beobachten. Dies kommt daher, dass hier einige hohe, nahrungsreiche Bäume, wachsen. Mit viel Glück kann man auf einer Flussfahrt, insbesondere bei Dämmerung, einen Blick auf eine grosse Wildkatze oder einen Tapir erhaschen. Begegnungen mit Jaguaren sollen schon vorgekommen sein. Im Weiteren kann man Leguane, Krokodile, Schildkröten und Gürteltiere beobachten.

Kontakt