Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Tansania
  Serengeti

Anfrage Tansania Hotels in Tansania Info

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Die Serengeti, Afrikas vielleicht bekanntester Nationalpark, lässt den Besucher auf eindrucksvolle Weise jegliches Klischee von Afrikas Wildnis spüren. Bedingt durch die wenigen Wasserstellen und Flüsse im Schutzgebiet, trocknet das Land nach der Regenzeit sehr rasch aus. Ein jährlich wiederkehrender Kampf um das Überleben beginnt. Viele Tiere verlassen in dieser Zeit die Serengeti (Juli bis Oktober). Vom Dezember bis Juni hingegen hat es am meisten Tiere im Parkgelände. Zwischen Mai und Juli findet auch das grosse Spektakel, die Gnu-Überquerung des Flusses Grumeti, statt. Eine Garantie, diesem Spektakel beizuwohnen, hat man bei kurzem Zeitfenster jedoch nie. Allgemein gilt es, für die Serengeti möglichst viel Zeit einzuplanen, um sich auf die Schönheit und die Natur im Park einlassen zu können.



Das Weideland wird von über einer Million Gnus bewohnt. Alleine im Februar kommen tausende Gnukälber zur Welt. Löwen. Geparde, Leoparden, Hyänen, Schakale und alle anderen Raubtiere können beobachtet werden.