Titelleiste
Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Peru
  Lagunas de Mejia

 

Hotels in Peru Anfrage Ecuador Hotels in Peru Info

Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Das nationale Schutzgebiet Lagunas de Mejía wurde am 24 Februar 1984 gegründet.
Dieses Schutzgebiet liegt im Departament Arequipa, in der Provinz Islay. Seine Ausdehnung erstreckt sich über 690,6 Hektar.
Es ist ein Rückzugsgebiet und Rastplatz für Zugvögel. Dieses Gebiet verfügt über ausreichend Lebensraum und Nahrung für die Zugvögel; hauptsächlich sind es Vögel der nördlichen Hemisphäre, wie der Playero blanco (Calidris alba).
An den Ufern der Lagunen findet man Kröten (Bufo limensis), während man bei den Hügeln der nahen Strände Mauereidechsen, wie Microlophus tigris beobachten kann. In den etwas tiefer gelegenen Zonen findet man den Küstenfuchs (Pseudalopex sechurae). Es wurden Fischspezien wie Lisa (Mugil cephalus) und Königsfisch (Basilichthys sp.) registriert.
In der Standzone dieses Gebietes existieren ungefähr 180 Vogelspezien, einheimische Vögel und Zugvögel: graue Möwe (Larus modestus), Playero blanco (Calidris alba), Rayador (Rinchops niger), peruanische Möwe (Larus belcheri), dominikanische Möwe (Larus dominicanus), Möwe mit grauer Haube (Larus cirrocephalus). Bei den Lagunen befinden sich auch andere Vögel wie: Zumbullidor pimpollo (Rollandia rolland), Zumbullidor grande (Podiceps mayor); verschiedene Enten: Pato sutro (Anas flavirostris), Pato gargantillo (Anas bahamensis), Pato colorado (Anas cyanoptera); Polla de agua (Gallinula chloropus), Choca (Fulica americana), Gallinetta común (Rallus limicola); verschiedene Reiher: Garza cuca (Ardea cocoi), Garza blanca grande (Egretta alba), Garza blanca pequeña (Egretta thula) und Garza azul (Hydranassa caeruela). Die Flamingos oder Parihuanas (Phoenicopterus chilensis) bevorzugen Gebiete mit wenig Vegetation.
Die dominierende Vegetation dieser Region ist: Junco (Scirpus sp.), Totora (Typha sp.) und Gramadales verbunden mit Salicornia fructicosa.
Im Wasser der Lagunen gibt es Algen der Gattung Chara sp.
Ziele des nationalen Schutzgebietes Lagunas de Mejía sind: Schutz der vom Aussterben bedrohten Vögel dieser Zone und der Zugvögel; das Rückzugsgebiet und den Rastplatz der Zugvögel auf ihren Weg von Norden nach Süden zu schützen; den Lebensraum endemischer Spezien, die vom Aussterben bedroht sind, zu bewahren; wichtige Verbindungen der wilden Flora der Wasserökosysteme an den Ufern aufrechtzuerhalten; und die wirtschaftliche Entwicklung mittels Entwicklung der touristischen Aktivitäten zu fördern.


Gr÷▀ere Kartenansicht