Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Panama
  Soberania

 

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels
Canal Inn
Patty`s Casitas

Dieser 1980 erstellte Nationalpark liegt in den Provinzen Panama und Colon. Der Park ist ein wichtiger Teil des Panamakanals. Er schützt den Verlauf und die Bewässerung des Kanals. Die Gesamte westliche Grenze bildet das Ufer zum See Gatùn, welcher durch den Kanal entstanden ist. Hügelige Formationen mit einer maximalen Höhe von 85 müM sind eine markante Eigenschaft des rauen Geländes.

Im Park sind zum Grossteil feuchte Wälder anzutreffen mit dem Baumwollbaum (Ceiba pentandra) oder der Eiche (Tabebuia rosea). Wilde Pflaumen ziehen etliche Vögel und Säugetiere an.

Über 1,300 Tierarten sind notiert. Darunter 105 Säugetiere, 525 Vogelsorten, 79 Reptilien- und 55 Amphibiensorten. Dies macht den Park zu einem der wichtigsten Wildschutzgebiete Panamas. Besonders eindrücklich unter den Vogelsorten ist der Würgeadler (guianensis Morphnus), der Gelbwangenamazone (autumnalis Amazona) und verschiedene Trogone. Die Welt der Säugetiere reicht vom Jaguar über den Waschbären bis zu einigen Sorten von Affen, darunter dem niedlichen, kleinen Lisztäffchen. Unter den Reptilien kann im Park auch die Buschmeiser beobachtet werden, die grösste Giftschlange des amerikanischen Kontinents.

Hotels Kontakt Hotels