Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Nicaragua
  Bosawas

 

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Dieses Reservat liegt ganz im Norden Nicaraguas und gilt als das grösste zusammenhängende Regenwaldgebiet Zentralamerikas. Der Fluss Coco bildet dabei eine natürliche Grenze zum nördlich liegenden Honduras. Mit seiner Fläche von 728 442 ha bedeckt der Park 7 % des Landes. Obwohl viele gefährdete Tierarten wie Tapire, Jaguar oder sogar Harpye-Adler in diesem Gebiet vorkommen, ist der grossteil des Reservates nicht erforscht. Das Biosawa Reservat ist von den beiden Indio-Stämmen Mayangna und Miskito besiedelt, welche aufgrund der tiefen Verschuldung des Landes Gefahr laufen, ihre Heimat an profitgierige Holzfirmen zu verlieren. Seit 1993 laufen internationale Bemühungen um eben dies zu verhindern. So wird ein ordentliches Management erstellt, um dieses grossflächige Reservat zu verwalten und zu schützen.
Flüsse und viele kleine Wasserbecken kennzeichnen die Landschaft. Das Vorkommen verschiedener Pflanzenarten in diesem feuchten, atlantischen Regenwald ist enorm. Wegen seiner Unzugänglichkeit jedoch ist die riesige Fläche ungenügend erforscht. Alleine das Vorkommen an Baumsorten wir auf 270 geschätzt, darunter Mahagoni und spanische Zeder.
Unter den 215 Vogelsorten sind etwa 100 Wandervögel aus Nordamerika. Mindestens 12 der vorkommenden Tierarten sind akut vom Aussterben bedroht.

Kontakt Hotels in Nicaragua Info Nicaragua