Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Honduras
  La Murella

 

Kontakt Hotels in Honduras Info Honduras

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Selbst einheimische proklamieren den 42`000 ha grossen La Muralla Nationalpark als "den ganzen Stolz von Olancho". Der La Muralla ist zumindest die Hauptanziehungsquelle der Bezirks für den aufkommenden Eco Tourismus. Schon die Anfahrt zum Park gilt als besonders erfreulich. Innerhalb der Pufferzone fährt man entlang von Kiefern, Buschland und Kuhherden. Auf die Kuhherden sollte den auch bei der Anfahrt besonders geachtet werden, will man eine unerfreuliche Kollision vermeiden... Den Park erreicht man ab Tegucigalpa über das Dorf Campamento nach La Union, von wo aus es noch 20 Minuten sind. Hier empfiehlt es sich, vor einem Parkbesuch eine Übernachtung einzulegen. Im Park selber hat es Möglichkeiten zum campieren. Die Pfade im Park gelten als gut gekennzeichnet. Der Park verfügt auch über ein kleines Museum und eine Filmvorführung, welche Flora und Fauna des Gebietes erklärt. Insgesamt kann sich La Muralla seiner gehobenen Infrastruktur rühmen. Der höchste Punkt, der Mt. La Muralla liegt 1`990 müM. Wasserfälle und Bäche weisen den Besucher auf die Wichtigkeit des Parks bezüglich seiner Wasserreserven hin. Dies ist auch einer der Hauptgründe, weshalb das Gelände im Jahre 1987 zum Nationalpark erklärt wurde. Der höchste Wasserfall ist mit 80 m der la Cascada.

Der hochliegende, moosige Wald ist fast dauerhaft in Nebel gehüllt. Das Walddach bilden die hohen Eichen, Mahagonibäume und Avocadobäume. Zahlreiche Farne und Bromelien bilden den "Waldschmuck". Der Boden ist nass und schwammig.

Gemäss Einheimischen sollte es im Park recht gut möglich sein, einen Quetzal zu beobachten. Im weiteren leben auch Pumas und Jaguare innerhalb des Geländes. Ebenfalls hat es Stachelschweine. Neben Rotwild lässt sich mit viel Glück auch ein Tapir beobachten.

Im Nationalpark La Murella sind u.a. folgende Tierbeobachtungen möglich:

Jaguar, Puma, Tapir, Brüllaffe, Stachelschwein, Rotwild, Quetzal