Titelleiste
Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Ecuador
  Yasuní

Anfrage Ecuador Hotels in Ecuador Info

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Der Yasuni Nationalpark, rund 250 km östlich von Quito gelegen, umfasst 980`000 ha. und erstreckt sich über zwei Provinzen Ecuadors. Eingegrenzt wird er durch die Flüsse Napo und Curaray. Die drei Stämme der Huaorani, Tagaeri und Taroemanane versuchen hier ein von der westlichen Zivilisation getrenntes Leben zu führen. Auf dem gebiet des Nationalparks liegt ein grosses Erdölvorkommen. Die Ecuadorianische Regierung ist bemüht, die Ausbeutung des Nationalparks zu verhindern und Umwelt sowie die indogene Bevölkerung zu schützen. Ob das gelingt, wird die Zukunft weisen.

Der feuchte, tropische Regenwald wird Jahreszeitlich überschwemmt. Die geschützte Landfläche liegt zwischen 300 und 600 mNN.

saum ein Nationalpark ist weltweit weniger erforscht als der 1996 gegründete Llanganates in Ecuador. Zahlreiche hohe Gipfel prägen das Bild des 290 707 ha grossen Terrains, dessen riesige Fläche gleich vier Provinzen einschliesst. Auf höhen von 1`200 bis 4`571 mNN vereint der Park eine grosse Artenvielfalt die noch genauer erforscht werden sollte. Die Temperaturunterschiede reichen von 3° - 24° Celsius.

Jüngere Erhebungen ergaben 194 Vogelarten, 51 Säugetierarten und über 800 verschiedene Pflanzen. Damit dürften jedoch nur Bruchteile des effektiven Artenvorkommens erfasst sein.


Gr÷▀ere Kartenansicht