Titelleiste
Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Ecuador
  Galapagos

 

Anfrage Ecuador Hotels in Ecuador Info Anfrage Ecuador Hotels in Ecuador Info

Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Hotels in Mexiko Hotels in Mexiko Info Rund 1000 km westlich von Equador liegen die Galapagos Inseln. Die Inselgruppe besteht aus 14 grösseren und über 100 kleinen bis winzigen Inseln. 1535 wurden die Inseln eher zufällig durch die Spanier entdeckt. Seither haben die Inseln eine bewegte Geschichte inter sich. In den Jahren 1934 bis 1959 wurden die Inseln Floreana und Isabela sogar als Strafkolonie benutzt. Heute konzentriert sich das Interesse vornehmlich auf die Erhaltung der einzigartigen Flora und Fauna. Der Klimawandel, verstärkt in Erscheinung getreten durch el Ninio (1999) hat in jüngster Zeit Korallenriffe zerstört und die Pinguinpopulation dezimiert.

97% der Parkfläche besteht aus Landmasse. Die Inseln werden jährlich von zehntausenden Touristen besucht. Die Regierung Ecuadors versucht diesen Zustrom zu bremsen um die Inseln nachhaltiger zu schützen.


Gr÷▀ere Kartenansicht