Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Costa Rica
  Tapanti

Unterkünfte Info Costa Rica Kontakt

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Der Tapanti Nationalpark liegt etwa 20 km östlich von Cartago. Im Park kann man drei Wanderwege begehen, wovon zwei zum naheliegenden Rio Grande de Orosi führen. Ein dritter Weg führt in das innere des Parks. Diese Weg verläuft steil aufwärts, meist in einem trockenen Bachbett und ist vor allem bei Regen schwer zu begehen. Kaum oben angelangt erfolgt auch schon wieder der Abgang. Die beiden anderen Wege sind recht einfach.
Das Klima im Park ist meist angenehm kühl, es empfiehlt sich, warme Kleidung und Regenschutz dabei zu haben.
Die Wälder im Park sind üppig bewachsen. Viele Bäume sind von Orchideen und Bromelien überwuchert. Auch einige "Sombrillo de Probre" (Regenschirm der armen Leute) wachsen im Wald. Die Blätter dieser Pflanze erreichen Durchmesser bis zu 70 cm.
Tierbeobachtungen sind im Park sehr schwierig. Unten am Fluss lohnt es sich, nach Vögeln Ausschau zu halten. Diese wechseln oft die Uferseite. Im Park kann man über 260 Vogelarten finden.