Titelleiste
logoicon Home
  Nationalparks
  Nationalparks in Belize
  Rio Blanco

Hotels in der Nähe / Nearby Hotels

Dieser kleine Nationalpark befindet sich im Süd-Westen des Landes. Er wurde 1992 Gegründet. Über eine schmale Schotterstrasse fährt man während etwa 1 1/2 Stunden durch die prächtige Landschaft der Maya-Mountains. Unterwegs passiert man einige kleine Maya-Dörfer sowie das grössere San Antonio. Am Parkeingang des etwa 42 ha grossen Parks befindet sich ein kleines Besucherzentrum, wo auch das Handwerk der Maya-Bevölkerung feilgeboten wird. Über einen etwa 2m breiten Pfad erreicht man von hier das Prunkstück des Rio Blanco Nationalparks, den spektakulären Rio Blanco Wasserfall. Dieser Wasserfall dürfte auch am Ursprung der Idee zur Parkgründung liegen, erhofft sich die Bevölkerung doch regen Zustrom von Eco-Touristen. Ein Rundweg führt von hier u.a. über eine recht abenteuerliche Hängebrücke.
Die Umgebung des Nationalparks besteht zum grossen teil aus kultiviertem Land. Im Park hat es als folge langjähriger Kultivierung mehrheitlich breitblättrigen Sekundären Wald in der unterschiedlichsten Wachstumsstadien.
Wildkatzen wie der Margay oder der Ozelot leben im Park. Sehr selten dürfte auch der Jaguar das Gebiet aufsuchen. Im Wasser lebt der Fischotter. Lichtungen um den Rio Blanco eignen sich gut zur Vogelbeobachtung.

 


Kontakt Info zum Reiseland Belize Unterkünfte Kontakt